• back-check.jpg
  • drwolff_geraete.jpg
  • Lumbaltrainer.jpg
  • massagetherapie.jpg
  • raum2.jpg
  • therapie.jpg

Physiotherapie

Die Praxis

joomplu:96Wir haben auch Samstags geöffnet!

Wir bieten ein breites Spektrum von Therapieformen an, um Sie erfolgreich zu behandeln: KG, KGG, MTT, D1, Lymphdrainage, Kinesiotape, manuelle Therapie, Massage, Fango, Wärmebett (Haslauer Softpack-System) und vieles mehr.
Besonderen Wert legen wir auf regelmäßige Fortbildungen des ganzen Teams und auf die Kommunikation mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Darüber hinaus erhalten Sie in unseren Gesundheitskursen die Möglichkeit, Ihre Körperwahrnehmung zu verbessern, Ihre Muskulatur zu kräftigen und einen wohltuenden Ausgleich zu sitzenden Tätigkeiten zu genießen.
Unser Gruppentraining erfreut sich großer Beliebtheit, denn gemeinsam machen die Übungen einfach mehr Spaß!
In unseren großzügigen Räumlichkeiten finden Sie ein breites Therapieangebot und eine medizinische Behandlung, die genau auf Ihr persönliches Profil abgestimmt ist. Und ganz nebenbei können Sie sich in unserem Wellnessbereich vom Alltagsstress erholen…
Wenn Sie nicht zu uns kommen können, kommen wir gerne zu Ihnen, denn unsere Praxis bietet auch Hausbesuche an.

Physiotherapie hilft Ihnen bei:

  • Sportverletzungen
  • Rehabilitation nach chirurgischen Eingriffen
  • Orthopädischen Problemen wie Rückenleiden, Schulterproblemen, Halsbeschwerden
  • Bandscheibenproblemen
  • Chronischen Beschwerden
  • Neurologischen Krankheiten wie z.B. Multipler Sklerose oder nach einem Schlaganfall


Separate Behandlungsräume, großzügige Öffnungszeiten (Mo-Fr 8.00 Uhr -20 Uhr, Samstags bis 16.00Uhr) und die Terminvereinbarung außerhalb der Behandlungszeit sind für uns selbstverständlich.

Wir sorgen dafür, dass Sie in Bewegung bleiben!

Leistungen

Die Krankengymnastik / Physiotherapie ist ein ärztlich verordnetes Heilmittel und wird bei Funktionsstörungen und Bewegungseinschränkungen angewendet. Nach Erstellen eines Befundes werden verschiedene Behandlungstechniken, welche den physiologischen Gegebenheiten des Patienten angepasst werden, eingesetzt. Zur therapeutischen Unterstützung werden physikalische Maßnahmen, wie z.B. Wärme-/ Kältetherapie, Extensionstherapie ( Schlingentisch ), eingesetzt.

Das Ziel ist die Wiederherstellung und Förderung der Gesundheit, sowie Schmerzreduktion.

Aktive Leistungen:Passive Leistungen:

Klassische Krankengymnastik (auch auf neurophys. Basis) 

Physiotherapie nach Operationen

PNF (Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation)

KG n. Bobath

CMD / Kiefergelenkstherapie

Manuelle Lymphdrainage

Medizinische Trainingstherapie /MTT bzw. KG-Gerät

Triggerpunkt-Behandlung

Massagen

Hausbesuche

Ultraschalltherapie

Elektrotherapie

Eisanwendung

Wärme (Rotlicht, Heißluft, Heiße Rolle)

Fango

Psammotherapie (Sandbad)

Extension (Schlingentisch)

Packungen, Bäder (Haslauer Softpack)

 

Ist Ihr Rücken fit?

Fast jeder kennt Sie oder hat sie schon einmal gehabt. Diese Rückenschmerzen!

 

Das muss nicht sein - und vor allem müssen die Schmerzen nicht bleiben. Durch gezielte Physiotherapie, regelmäßiges Bewegungstraining und Kräftigungsübungen der Rückenmuskulatur lassen sich die Beschwerden meist sehr gut behandeln. Und wer regelmäßig aktiv bleibt, kann mit einfachen Mitteln langfristig schmerzfrei bleiben.

Wir Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten sind Ihre kompetenten Ansprechpartner bei Prävention - Behandlung - Rehabilitation von Rückenschmerzen. Unsere Behandlungs- und Trainingskonzepte sind gezielt auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Wohlergehen ausgerichtet:

  • Wir legen besonderen Wert auf eine ordentliche Befundung
  • Wir vereinbaren ein Therapieziel für die Dauer der Sitzungen
  • Wir erläutern Ihnen Ihren Behandlungsplan
  • Wir geben Ihnen Empfehlungen für stabilisierende Maßnahmen, also "die Zeit danach" 

Uns ist es auch wichtig, dass Sie sich wohlfühlen. Daher konzentrieren wir uns während Ihrer Behandlung ganz auf Sie - Terminabsprachen und Organisatorische Dinge werden vorher erledigt.

Trainingstherapie

Back-check 606 LWS-BWS 1

Heute wissen wir, dass Kreuzschmerzen oft die Folge einer zu schwachen autochtonen bzw. tiefen Muskelschicht des Rückens sind. Die Medizinische Trainingstherapie setzt genau hier an. Bewegungsabläufen werden automatisiert und geschwächte Muskulatur gestärkt. Häufig tritt als Begleiterscheinung eines Bandscheibenvorfalls oder eines Hexenschusses eine Atrophie (=Abbau) von Muskulatur auf. Dazu entwickelt sich oftmals ein gestörter Bewegungsablauf durch ein mangelhaftes Zusammenspiel von den Muskeln, die für einen reibungslosen Bewegungsablauf sorgen sollen.

Wenn Rückenbeschwerden über einen längeren Zeitraum (>4 Wochen) bestehen, empfehle ich die medizinische Trainingstherapie. Mittlerweile ist die Notwendigkeit des muskulären Aufbaus unumstritten und wird in der "nationalen Leitline Kreuzschmerz" als primäres Mittel empfohlen.

Als diagnostische Mittel steht uns der Back-Check zur Verfügung, der Ihre Muskelkraft genau messen und anhand unserer umfangreichen Datenbank vergleichen kann. Somit wissen Sie und wir immer ganz genau, wo die Ursache des Problems liegt. Verifiziert wird die Kraftmessung mit einem manualtherapeutischen Befund. Zusammen stellt sich ein Befund ein, auf dessen Grundlage wir Ihren persönlichen Trainingsplan entwickeln. Eine Studie über den Back-Check finden Sie hier.

Medizinische Trainingstherapie wird dabei an speziell dafür zugelassenen Geräten durchgeführt, die, anders als im Fitnesstudio, dafür sorgen, dass Sie als Patient immer in der richtigen Position fixiert sind. Sie orientiert sich an den sportwissenschaftlichen Erkenntnissen der Trainingslehre (Stufenmodell der Rehabilitation, Trainingsplan, Belastungsintensitäten) und soll über einen Zeitraum von mindestens 6 Wochen erfolgen - also 12-18 Termine.

template joomla 1.7