• 1001-wellness.jpg
  • aromaoelmassage.jpg
  • hot-stone.jpg
  • impression-wellness.jpg
  • kosmetik.jpg
  • toskana.jpg

Was sind Rückenschmerzen

RückenbehandlungWas sind eigentich Rückenschmerzen?

Jeder kennt es und jeder hat sie schon einmal gehabt. Diese quälenden Rückenschmerzen!

 Rückenschmerzen oder "Low back pain", also unspezifischer Rückenschmerz ist in erster Linie ein Sammelbegriff für "Da hinten unten tut's weh" oder "Ich hab' Rücken". So vielfältig wie die Symptome und Behandlungsmethoden sind auch die Ursachen dafür. Einig sind sich die Experten aber dabei, dass Bewegung hilft und Schonen schadet. Bei (fast) allen Patienten sind folgende Bereiche immer betroffen:

  • Instabilität der seitlichen Bauchmuskulatur 
  • Hypertonus des m. quadratus lumborum
  • Eine oder mehrere Gluteal (="Po")-muskeln
  • Hypertone Ischiocrurale Muskulatur (hintere Oberschenkelzone)
  • Einschränkung der Rotationsbewegung ("Umdrehen")

Für folgende typische Ursachen haben wir Behandlungskonzepte entwickelt:

  • Pirifromis-Syndrom
  • Iliotibiales Bandsyndrom
  • "Hexenschuss", Lumbago
  • myofasziales Schmerzsyndrom
  • segmentale Instabilitäten


Beispiel Behandlungskonzept Lumbago:

1. Befund und Aufnahme durch einen Manualtherapeuten
2. Zielvereinbarung (meist "Weg mit dem Schmerz")
3. Lösen der betroffenen Muskulatur, um weitgehend schmerzfreies Bewegen zu ermöglichen
4. Aktive Physiotherapie in Extension (Lagerung im Schlingentisch)  
5. Elektrostimulation des m. quadratus lumborum, M.longissimus dorsi, M.iliopsoas
6. Begleitende MTT mit Trainingsplan nach weitgehender Schmerzfreiheit
7. Einüben eines Hausaufgabenprogramms
8.  Überprüfung der Zielvereinbarung und ggfls. weitere Maßnahmen

Unserer Erfahrung nach reicht eine Terminserie von 10 Behandlungseinheiten plus 10 Einheiten MTT (Trainingstherapie) für eine erfolgreiche Behandlung aus.

template joomla 1.7